Chouchou – Liebling muss sterben


Knappe 20 Seiten, schlappe 24 000nochwas Zeichen und ich habs getan – jawoll.
Gemordet.

Zum ersten Mal live, in Farbe und in einem Kurzkrimi.
(Nebenbei erwähnt: Ich mag Krimis nicht. Jedenfalls die meisten nicht.)
Das ist ein Genre, um das ich wohlweislich bisher einen weiten Bogen geschlagen habe.
(Nix schlimmer, als lückenhafte Recherche, unglaubhafte Motive oder die üblichen Verdächtigen, die es eben zu verhaften gilt.)

 

 

Hervorragend dargestellt in der kleinen Persiflage:
123 Sekunden Tatort.

 

Nun, einige Zeichen weiter und etliche Stunden an Erfahrung reicher, muss ich allerdings zugeben, dass diese Art der Schreibe durchaus ihren Reiz hat.
Mal abgesehen davon, dass in einer Short Story oder in diesem Fall im sog. Literatur Quickie eine komplexe Handlung auf ein paar wenige Seiten zu komprimieren ist, es macht auch so richtig Laune, die Figuren nach und nacheinander miteinander zu verknüpfen, Spannung zu erzeugen und auf ein Finale hin zu arbeiten.

Wer lesen mag, wie und ob mir das gelungen ist, der findet den Quickie
Chouchou – Liebling muss sterben

hier

http://www.neobooks.com/werk/10564-chouchou.html

Tja, und dann ist mir natürlich auch ein depperter Fehler unterlaufen.
Beim Film wäre das ein glattes Schnitt-Desaster und wer ihn zuerst findet,
dem schenke ich einen Roman von Fred Vargas.
(Als kleine Hommage an diese geniale franz. Autorin heißt meine am Rande erwähnte Kommissarin dann auch Marie Danglard.)

Vielen herzlichen Dank an Patrizia, Kirsten und Heike fürs ewige Drüberlesen
und eure grenzenlose Geduld.
Allein schon euretwillen verlege ich mich künftig wieder auf anderes Terrain 🙂

Advertisements

Über Heike Pohl

ambitionierte quasselstrippe | freie journalistin | fotografin | gedankenspielerin | hobbygärtnerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: