Elfis Kolumne ~ Elfi Nüsslein-Kopp stellt sich vor


Guten Tag die Damen und Herren,

ich darf mich kurz vorstellen?
Elfi Nüsslein-Kopp,
im weitesten Sinne befreundet mit der Betreiberin dieses Blocks, weitgereist und vielgelesen.
Alt bin ich, wie ich mich jung fühle, das dürfte auch von geringem Interesse für Sie sein, ebenso, wie Ihre Konfektionsgröße für mich.

Ich hab lange darüber nachgedacht, ob ich mir auch ein Pseudonym – wie MissGlueck – zulegen sollte. Nein Elfi, habe ich mir gesagt. Was du zu sagen hast, dazu wirst du auch stehen. Und zwar mit deinem guten Namen.

Elfi Nüsslein-Kopp also, verheiratet mit Paul Kopp †, verschieden noch vor der sich in Planung befindlichen Trennung durch das Amtsgericht. ‚Ach …‘ werden Sie jetzt vermutlich denken. Dazu jedoch besteht kein Anlass: Paul und ich hatten vereinbart, für immer in Freundschaft zu verbleiben.

Doch zurück zu mir:
Dieses Internet, dies Social Media, die Blockerei et cetera pp., das ist mir alles noch nicht so recht geheuer. Wie sag ich immer so schön?

Fide, sed cui, vide!
Trau, schau, wem.

Sehr nett also, dass ich vorerst hier ein Podium finden darf, wenngleich mir das an exponierterer Stelle ja ein klein wenig lieber gewesen wäre.

Sie verstehen, was ich meine?
Nicht?
Dann kann ich Ihnen auch nicht helfen.

Sie merken schon, ich bin ganz gern direkt und möchte das auch bleiben.
Abgesehen davon werde ich natürlich die Hausordnung dieser Seite achten.
Glauben Sie jetzt aber nicht, ich würde Ärger grundsätzlich aus dem Wege gehen.

Nun aber rasch zurück zu mir:
Da wäre etliches an eigenen Veröffentlichungen zu erwähnen – ja doch, das darf ich so sagen – ich zähle mich zu einer festen Größe der schreibenden Zunft.
Das Wörtchen ‚Bescheidenheit‘ steht ganz weit oben in meinem Wertekanon, und wenn sie das nun für ein Gesangsstück des Kirchenchors halten, dann sollten Sie erst gar nicht weiter lesen.

Weshalb noch gleich habe ich das nun erwähnt?
Ach so – genau aus diesem Grunde, der Bescheidenheit wegen, möchte ich Sie nicht langweilen mit einer ellenlangen Aufstellung der von mir bisher veröffentlichten Texte (Lyrik und Prosa, dem ein oder anderen kleinen Theaterstückchen von mir dürften Sie auf den Bühnen dieser Welt begegnen).
Vertrauen Sie einfach meinem Können.
Ich tu das ja schließlich auch.

Sie und ich, wir werden uns von nun an also öfter an dieser Stelle begegnen.
Ich äußere mich gerne und oft, zu diesem und jenem, und ganz besonders freudig dann, wenn ich nicht gefragt werde.

Als da wären

  • Rezensionen (Ich liebe es ja, das Werk und Schaffen anderer durch die Mangel zu nehmen, bis am Ende genau das davon übrig bleibt, was ich will.)
  • Gedanken einer ZeitgenossIn
  • Spekulatives
  • das Presseecho u.v.m.

Sollten Sie sich an dieser Stelle selbst äußern mögen, so achten Sie bitte auf die unter höflichen, zivilisierten Personen üblichen Umgangsformen. Da bin ich sehr empfindlich, das gebe ich gerne zu.

Das Wörtchen ‚Ich‘ dürfte Ihnen in meinen Texten recht häufig begegnen.
Dazu sei so viel gesagt:
Wer – außer mir – könnte besser geeignet sein, über mich zu sprechen, als …
Sie erraten es auch so: Richtig. Ich!

Im Wortsinne der Kolumne fasse ich mich fürs Erste kurz, bedaure mein unglückliches Timing – niemand konnte ahnen, dass unser Herr Bundespräsident … überhaupt … und wenn dann gerade heute. Aber so liegen sie nun einmal die Dinge.

Besser spät, als nie!

In diesem Sinne und auf bald
Ihre
Elfi Nüsslein-Kopp

Advertisements

Über Heike Pohl

ambitionierte quasselstrippe | freie journalistin | fotografin | gedankenspielerin | hobbygärtnerin

2 Kommentare

  1. Frust – verehrte Frau Herold – sei per Definition die Wunschversagung, welche mit dem aufgezwungenen Verzicht von Triebwünschen einhergehe. (So Frau Nüsslein-Kopp) Sie werde, so soll ich von ihr freundlichst ausrichten, einmal in sich gehen. Es ging nicht an, so meint sie, dass sie nun ihrerseits einen solchen (Frust) verursache, welcher ja auch einer Täuschung von Erwartungen gleich käme.

  2. Ch-ch-ch, so jemand kennt jeder. Das lässt wüste Geschichten aus frustrierten Besserwisser-Kreisen erwarten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: