Mein Tipp: Heißer Kandidat für den dümmlichsten Kommentar des Jahres 2013


Ich komme einfach nicht drüber weg.
Über diesen selten dümmlichen, naiven und einfältigen Kommentar in der Zeitung, die ich für gewöhnlich meide, wie der Teufel das Weihwasser.

Bildschirmfoto 2013-07-11 um 23.46.37

Geschrieben von Julian Reichelt, der auf seiner Website im von Guttenberg-Schießwestenlook den Kriegsberichterstatter gibt und auch schonmal gerne mit Atomwaffen Frieden schafft.

„Pakistan, Indien. Irak, Afghanistan, Syrien. Israel. Ägypten, Ruanda, Libyen. Thailand, Kambodscha, Nordkorea. Georgien. Norwegen. Washington natürlich. Und Deutschland.“

Natürlich.

Und nirgendwo etwas gelernt?

Nachtrag: Und wie ich nach dem Jungen Google befrage, finde ich doch glatt das hier:

Ich war mit dem Minister im Krieg.

Lieber Herr Reichelt, warum sind Sie einfach mit dem Herrn Minister dorthin gegangen, wo der Pfeffer wächst. Dort stehen auch Geschichten, hinter Geschichten, über Geschichten. Mit denen Sie weitaus weniger Schaden anrichten könnten.

Advertisements

Über Heike Pohl

ambitionierte quasselstrippe | freie journalistin | fotografin | gedankenspielerin | hobbygärtnerin

9 Kommentare

  1. Ja ja die Zeitungen lügen doch fast alle, einen schönen Sonntag wünsche ich dir wollte nicht ohne Kommentar gehen,Grüße lieb Gislinde

    • Es gibt einen Unterschied zwischen einer Lüge, die vorsätzlich Falsches behauptet, und einer bewusst populistischen Einschätzung, wie der von Herrn Reichelt, der sicherlich intelligent genug ist zu wissen, was er da schreibt und weshalb. Dass Zeitungen generell lügen, stimmt sicherlich nicht. Wir verdanken ihnen Aufklärung, Information und Aufdeckung – allerdings dort, wo seriös recherchiert und nach Wertvorstellungen publiziert wird 🙂

  2. Reg dich nicht auf, Schätzchen, schliesslich ist von so einem Blatt nichts anderes zu erwarten…und du meidest es vielleicht nicht effektiv genug 😉

    • Nur: Die meinungsmachende Wirkung dieser Zeitung darf nicht unterschätzt werden. Wenn sie nichts lesen, diesen Müll lesen sie. Und oft auch nur die Headlines.

      • Liebe Heike, die Mehrheit des Volkes war schon immer dumm, daran ist leider nichts zu ändern. Die Volksverblödung wird von Medien und Politik auch systematisch betrieben. Mich deswegen zu grämen, habe ich schon lange aufgegeben. Dafür ist das Leben zu kurz und zu schön. Hab ein schönes Wochenende mit deinen Lieben 🙂

  3. „Bild dir deine Meinung“ – haben wir, Herr Reichelt!

  4. skyaboveoldblueplace

    da fällt einem ausser Ach Du Scheisse Schreien eigentlich nix mehr zu ein.

    Beim Betrachten seiner Reisezielauflistung auf dieser grandiosen Webseite (interessant: Sitemap) sollte man dem Männlein vielleicht das Buch „Ausnahmezustand. Reisen in eine beunruhigte Welt.“ von Navid Kermani empfehlen. Der war da auch überall, nur der Ansatz war vermutlich ein deutlich anderer.
    na denn Gute Nacht

  5. Schlimmer gehts wirklich kaum noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: